· 

Griechische gefüllte Zucchini aus dem Ofen schnell und einfach zubereitet

In der griechischen Küche gibt es viele leckere Ofengerichte, die nicht nur schnell und einfach sind, sondern auch noch gesund sind. Eines unserer liebsten Gerichte sind dabei die gefüllten Zucchini griechischer Art. Anders als bei den griechischen gefüllten Paprika werden die Zucchini hierbei längs aufgeschnitten. Diese Methode funktioniert bei den schlanken Zucchini am besten, um sie leichter zu füllen. Außerdem kann hierbei das schmackhafte Fruchtfleisch in der Mitte der Zucchini einfacher ausgeschabt und für die Füllung verwendet werden.

Kleine Anekdote am Rande: Dasselbe wird in Griechenland traditionell auch bei gefüllten Auberginen gemacht, welche dann als "Papoutsaki" bezeichnet werden. Wortwörtlich übersetzt bedeutet das wiederum "Schühchen", da das gefüllte Gemüse aus dem Ofen dann der Form eines Schuhs ähnelt. Aus diesem Grund nennen wir dieses Gericht in unserer Familie ebenfalls oft "Zucchini Papoutsaki". 

 

Alles was Sie für 2 - 4 Portionen benötigen ist:

  • zwei hellgrüne Zucchini (Diese werden für gewöhnlich in Griechenland verwendet. Sie finden sie oftmals bei griechischen, türkischen oder arabischen Gemüsehändlern. Selbstverständlich können Sie aber auch zu den üblichen dunkelgrünen Zucchini greifen.)
  • 100 g Reis (in Griechenland verwendet man den Reistyp "Carolina". Sie können auch Risotto Reis oder Parboiled Reis verwenden)
  • 150g Hackfleisch (für die vegane/ vegetarische Variante können Sie natürlich auch eine Fleischalternative nutzen)
  • 2 - 3 TL Zorbas Gewürz
  • 1 TL Timition Gewürz
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 3-4 EL griechisches Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 400 ml Tomatensoße bzw. passierte Tomaten
  • 1 - 2 Scheiben Käse (für die vegane Variante können Sie natürlich eine Käsealternative nutzen)
  • 2 frische Zweige Rosmarin und frischen oder getrockneten Thymian (für ein frischeres Aroma)
  • Optional: eine Hand voll Cashewkerne 
  • Optional: 1 - 2 EL griechischer Naturjoghurt oder Zaziki (oder vegane Alternative)

 

Zubereitung (Zeit: ca. 55 Minuten):

 

  1. Heizen Sie den Ofen auf 180°C Umluft/ Oberhitze vor. Waschen Sie die Zucchini und schneiden Sie sie der Länge nach jeweils in zwei gleich große Hälften. Schaben Sie das Fruchtfleisch der Zucchini mit einem großen Löffel vorsichtig aus. (Achtung: bitte nicht wegwerfen, denn es wird noch für die Füllung gebraucht).
  2. Bringen Sie einen Topf mit etwas Wasser für den Reis zum kochen. Sobald das Wasser kocht, geben Sie den Reis hinzu (je nach Packungsangabe). Überprüfen Sie gelegentlich den Reis, er darf ruhig noch ein kleines bisschen al dente sein.
  3. Während dessen geben Sie die vier Zucchini Hälften in eine Ofenform und überträufeln diese mit etwas Olivenöl. Schieben Sie nun die Form in den Ofen für ca.  10 - 12 Minuten, damit die Zucchini etwas vorgebacken werden.
  4. Gießen Sie den Reis ab und stellen ihn zur Seite. Nun schneiden Sie die Zwiebel, den Knoblauch und das Zucchini Fruchtfleisch in kleine Stücke und braten das Ganze mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in einer hohen Pfanne an. Geben Sie nun auch das Hackfleisch (bzw. die vegane pflanzliche Alternative) hinzu und braten alles gut an. Mischen Sie anschließend auch den abgetropften Reis und zum Schluss die Tomatensoße, das Zorbas- und Timitikon-Gewürz hinzu. Rühren Sie alles gut um, bis sich die Gewürze und die Tomatensoße gleichmäßig verteilt haben.
  5. Nun holen Sie die Form mit den Zucchini aus dem Ofen. Verteilen Sie die Reis-Hack-Füllung gleichmäßig auf die Zucchini-Hälften. Die übrige Füllung können Sie in der Ofenform um die Zucchinis herum verteilen. Überträufeln Sie das Ofengericht noch einmal mit etwas Olivenöl. Verteilen Sie abschließend die Rosmarin- und Thymian-Zweige sowie die Lorbeerblätter und optional die Cashews über die Füllung. Schieben Sie die Form zurück in den Ofen, stellen Sie den Ofen für ca. 15 - 20 Minuten auf Umluft bei 180°C. Werfen Sie gelegentlich einen Blick auf die Zucchini, damit nicht anbrennt.
  6. Ziehen Sie nun die Form kurz aus dem Ofen um den Käse über die Zucchini zu verteilen. Schneiden Sie hierzu die Käsescheiben in etwa 2,5 - 3 cm große Streifen und verteilen Sie sie über die Zucchini. Lassen Sie das ganze noch einmal für etwa 2 - 4 Minuten bei 200°C Oberhitze im backen, bis der Käse etwas geschmolzen ist. Fertig!
  7. Stellen Sie den Ofen aus und lassen die Zucchini für etwa 1 -2 Minute nachziehen. Dann können Sie die gefüllten Zucchini auf einem Teller anrichten.
  8. Unser Serviervorschlag: Zu den gefüllten Zucchini passen Zaziki oder auch einfach griechischer Naturjoghurt sowie ein paar grüne und schwarze Pflaumenoliven prima. Außerdem schmeckt zu diesem Gericht ein gekühltes Glas Weißwein oder eine Weißweinschorle und natürlich eine nette Gesellschaft ganz wunderbar. 

Ihnen hat unser Rezept gefallen und Sie möchten es nun gerne nachkochen? Das finden wir wunderbar! Wenn Sie mögen, können Sie gerne ein Foto Ihrer Kreation mit uns teilen. Markieren Sie uns gerne hierzu auf Facebook oder Instagram oder schicken Sie uns eine E-Mail.

 

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Ihr Antigone Team

 

Folgen Sie uns auf Social Media

Kommentar schreiben

Kommentare: 0